Die Märchentüren in Schwalenberg

 

Ihr habt von den Märchentüren gehört und  wollt wissen, was es genau mit den Türchen   auf sich hat? Das entdeckt ihr hier. 

 

Und lasst euch gesagt sein: Die Wichtel und  Feen in unserem Wald sind ausgesprochen  lebendig und manchmal auch übermütig und  überraschen uns Schwalenberger immer   wieder mit ihren lustigen Ideen!  

 

Die Märchentüren-Expedition startet an der Märchenstube - und hier findet ihr natürlich auch die Flyer, mit denen ihr die Route gehen könnt. Ausserdem an einigen weiteren Stellen, die ihr rechts aufgelistet findet.

 

Die Tour dauert ca. 2 Stunden (3,4km). Der Weg ist mit einem Kinderwagen machbar, dann allerdings leichter, wenn ihr zu zweit seid. Auf dem Rückweg ist ein steiles Stück - hier bitte vorsichtig sein, wenn es geregnet hat.

 

    

 

   

 

Was "die Märchenstube" ist?

 

Ganz kurz: Die Einladung zum Eintauchen in eine andere, märchenhaft-verzaubernde Welt!

 

Ein Lädchen, in dem es Kaffee aus handbemalten Bechern und leckere Belgische Waffeln gibt, sich das Bett der "Prinzessin auf der Erbse" als zauberhafte Deko findet und tolle, kreative Künstlerinnen ihre liebevoll gefertigten Unikate liefern. Und was wäre so eine "Märchenstube" schon, gäbe es nicht auch gemütliche Plaudereien... und manchmal sogar ein Märchen oder es erklingen Harfentöne (diesen Teil vermissen wir aktuell sehr und hoffen, wir können das wieder mit euch genießen!).

 

Außerdem finden Kreativkurse, meist für Erwachsene, aber auch für Familien, Kinder oder auch feste Gruppen statt.

 

_____________________________________   

Jetzt wissen wir also, wer Sonja immer alles durcheinander bringt!


Nicht jeder hat das Glück, dass ihm ein Wichtel auf die Gießkanne plumpst ;-)


... und hier zu den Märchenwanderungen